Gute Stimmung beim Verbandsseminar für Personal- und Betriebsleiter/-innen auf Schloss Krickenbeck

Beim diesjährigen Verbandsseminar auf Schloss Krickenbeck herrschte wieder gute Stimmung von Anfang an. 17 Personal- und Betriebsleiter/innen aus Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbands der Ernährungsindustrie NRW hatten sich auf den Weg ins niederrheinische Nettetal gemacht, um praxisrelevante Informationen über das Tarifvertragsrecht mitzunehmen.

Geschäftsführerin Kirsten Wittke-Lemm hatte für die zweitägige Veranstaltung im exklusiven Ambiente Dr. Ursula Rinck, Richterin am Bundesarbeitsgericht, als absolute Kennerin der Materie gewinnen konnten.

Dr. Rinck stellte das komplexe Zusammenspiel von Tarifverträgen, betriebsverfassungsrechtlichen und arbeitsvertraglichen Regelungen ins Zentrum ihrer Darstellungen und ging auf die diversen Regelungen, die für Arbeitsverhältnisse und für das betriebliche Miteinander unerlässlich sind, umfassend ein. Angeregte Diskussionen und Nachfragen der Personal- und Betriebsleiter – auch nach dem offiziellen Teil beim entspannten Zusammensein am Abend – sind bei den Krickenbeck-Veranstaltungen üblich und explizit gewünscht. Die gute Stimmung hielt bis zum Abschied am Freitagmittag.

Das Verbandsseminar auf Schloss Krickenbeck zählt zum festen Bestandteil der regelmäßigen Veranstaltungen des Arbeitgeberverbands. In diesem Jahr gab es bereits die 24. Auflage des Treffens.